Alliance Reifen auf der DeLuTa 2016

Alliance präsentiert den neuen Alliance 380 VF

 

 

06.12.2016 | Amsterdam/Bremen

 

Alliance ist seit Jahren Marktführer und Wegbereiter im Flotation Reifen Segment. Die Alliance Reifen sind so ausgelegt, um optimale Flotation Eigenschaften für unterschiedliche Boden- und Einsatzbedingungen zu nutzen.

 

Anlässlich des DeLuTa 2016 in Bremen informiert Alliance in Halle 7 schwerpunktmäßig über die Vorteile von innovativen IF/VF Reifen, insbesondere beim Einsatz im Lohnunternehmen.

 

Im Mittelpunkt steht hier das IF/VF Programm. Alliance nutzt den DeLuTa, um hier die neueste Generation der 380 VF Flotation radial vorzustellen.

 

Die Baureihe der der IF/VF Reifen wurde in den vergangenen Monaten erweitert und steht jetzt dem Markt zur Verfügung.

VF-Reifen sind in der Lage, mit einem um 40 Prozent geringeren Fülldruck die gleiche Traglast, oder 40 Prozent mehr Tragfähigkeit bei gleichbleibendem Fülldruck, zu leisten, als vergleichbare Reifen ohne VF-Technologie.

 

Hierzu haben die ATG Ingenieure den Karkassenaufbau speziell angepasst. Die Karkassenlagen bestehen aus besonders hochfesten Materialien, sind dünner und flexibler bei gleichzeitig höherer Lagenzahl. Zusätzlich wurde der Wulstbereich ebenfalls komplett neu überarbeitet. Damit wird sichergestellt, dass die VF-Reifen auch bei niedrigen Luftdrücken hohe Lasten tragen können.

 

Durch dieses Konstruktionsprinzip entsteht eine besonders flache Lauffläche, die eine hervorragende Verzahnung der Stollen im Boden ermöglicht. In Verbindung mit dem gegenüber Standardreifen gesenkten Luftdruck, wird so eine optimale Bodenschonung erreicht. Im Vergleich zur konventionellen Variante bietet der 380 VF zudem eine um 25 Prozent größere Aufstandsfläche und Luftdruckanpassung von 4 auf 2,8 bar.

 

“Unser neuer 380 VF Flotation radial ist damit das optimale Reifenkonzept für alle Maschinen im Grünland-Einsatz, bei denen es auf eine hohe Schonung der Grasnarbe ankommt. Zudem ist er ein idealer Reifen für nachlaufende Erntemaschinen, zum Beispiel Kartoffelroder”, erläutert Gerrit Vinkers, Reifen-Ingenieur bei ATG. 

 

Da Güllefässer und Ladewagen immer großvolumiger und infolge auch schwerer werden, ist oft selbst bei Tandem- und Tridemachsen keine ausreichend große Aufstandsfläche mehr gewährleistet. Alliance bietet mit den VF Reifen eine Lösung für dieses Problem: Schwere Lasten, die von 380 VF Reifen auf großen Kontaktflächen abgestützt werden, lassen sich ohne übermäßigen Bodendruck oder Verdichtungen bewegen.

 

Aufgrund des niedrigen Rollwiderstands der Stahlgürtelkonstruktion ermöglichen Niederdruckreifen einen niedrigeren Kraftstoffverbrauch. Gleichzeitig sorgt der Stahlgürtel des 380 VF AGRITRANSPORT für eine überzeugende Pannensicherheit. Die weiten Profilzwischenräume gewährleisten eine exzellente Selbstreinigung, während die massiven Mittelblöcke des Profils hervorragende Fahreigenschaften auf der Straße sicherstellen. „Die ausgezeichneten Fahreigenschaften der 380 VF Reifen im Gelände und auf der Straße bestätigen eindrucksvoll den Ruf von Alliance als weltweit führender Anbieter von bodenschonender Bereifung”, betont
Gerrit Vinkers abschließend.

Press pictures

380_15.PNG

380_closeup.PNG

380_90.png

380_30.PNG

380_00.PNG